Die Macht der Berührung

Die Berührung, eine unbewusste Macht. Körperkontakt beeinflusst uns stärker als uns bewusst ist. Schon eine kleine Berührung kann unsere Stimmung lenken und ein Händeschütteln Gefühle transportieren.
Ein Geschenk des Lebens, das wir nutzen sollten!

Situation

Ein wissenschaftliches Experiment zeigte, dass Restaurantgäste mehr Trinkgeld gaben, wenn die Servicekraft die Kunden zuvor kurz an der Hand oder Schulter berührte. Kunden in einem Autohaus fanden den Verkäufer sympathischer, wenn sie von ihm berührt wurden. Ein Reaktionsmuster das „Midas-Touch" genannt wird.

  • Zwischen einer herzlichen Umarmung und einem reservierten Händedruck liegen Gefühlswelten.
  • Es ist die erste „Sprache“ die wir lernen.

Empfehlung

  • Selbst kürzeste Berührungen können unbewusst einflussreiche Emotionen wecken.
  • Erfassen, begreifen, bewegen - die Hand unser wichtigstes Instrument, um die materielle Welt zu verstehen und zu beeinflussen.

Mehrwert

  • Die Macht der Berührung. Ein schöner Satz – und ein noch schöneres Gefühl: Wer Geborgenheit spürt, ist stark.
  • Wer sie vermittelt, gewinnt.
  • Sie können sich selbst und anderen kein wertvolleres Geschenk machen.
  • Berührungen sagen mehr als Worte und bleibt unser Leben lang die beste Art, Gefühle auszudrücken.
Silke Kössinger
Silke Kössinger
Vertrieb & Marketing
Tel: +49 89 82010-211
Jetzt anfragen